Energy Challenge 2016

Die Energy Challenge entstand im Rahmen des Energiesparjahrs 2016 des Bundesamtes für Energie. Dabei sollen Energieeffizienz und erneuerbare Energien in einer neuartigen Weise der breiten
Bevölkerung näher gebracht werden.

Ziel
Mit der Energy Challenge 2016 will EnergieSchweiz in den Bereichen Sensibilisierung und Information neue Wege beschreiten. Ziel und Zweck der Challenge ist auf die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien aufmerksam zu machen. Der Bevölkerung soll aufgezeigt werden, welches Potenzial in der Ressource Energie steckt und wie dieses aktiver genutzt werden kann.

Nebst der Energy Challenge App, welche einfache Tipps für Energieoptimierung im Haushalt liefert, soll Energiewissen auch fassbar gemacht werden. Bei den Roadshows in neun Schweizer Städten soll dies auf spielerische Art erreicht werden. In jeder Stadt wird ein Aktionsgelände, das sogenannte Energie-Village, errichtet. Es besteht aus einer Wohnbox, einem Fitnesspark, einem Energiespielplatz, einer Bühne sowie einem Gastronomie- und Partnerbereich. Die Bevölkerung macht bei Aktionen mit und erzeugt Energie.

Mobile Wohnbox
Die Wohnbox dient dabei als Objekt, in welchem die verschiedenen Thematiken rund um den Energieverbrauch im Alltag aufgezeigt und manipuliert werden. In der Wohnbox werden Energieaufgaben gelöst. Wer weniger Energie verbraucht, gewinnt.

Dencity führte die Machbarkeitsstudie durch und war anschliessend verantwortlich für die Architektur und den Bau der Wohnbox.

Partner
Die Energy Challenge 2016 wird von folgenden Unternehmen finanziell, ideell und mit Expertenwissen mitgetragen: ERNE AG Holzbau, IKEA, SBB und Swisscom als Hauptpartner, AXA, Stromer und Planzer als Partner.
http://www.energychallenge.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s